Am Drei-Auen-Bildungshaus

Kinder und Jugendliche verschönern den Stadtteil in Oberhausen Nord.

Eine erneute Graffitiaktion des Vereins »Die Bunten« fand mit Unterstützung der Augsburger Stadtwerke und der Robert-Bosch-Stiftung diesmal in Oberhausen Nord statt. Am Drei-Auen-Platz liegt ein Bildungshaus, das über seine Funktion als Grundschule hinaus eine Fülle stadtteilorientierter Nutzungsmöglichkeiten bietet. So gibt es einen Bürgertreff für Arbeitskreise, Initiativen und Erwachsenenbildung und eine Quartierswerkstatt für Holzarbeiten. Während eines Skizzenworkshops im Internet-Café als Stützpunkt der offenen Jugendarbeit des Stadtjugendrings sind die Entwürfe für die Gestaltung eines Trafohäuschens neben dem Bildungshaus entstanden. Die Aktion von »Die Bunten« soll dazu beitragen, dass Jugendliche stolz und selbstbewusst auf ihr Viertel blicken können und die Identifikation mit dem Viertel wächst. Es hat funktioniert. Die Begeisterung war groß an diesem Nachmittag und das bunte Treiben dauerte bis in die späten Abendstunden an.