Kulturnachrichten

Wir stellen Lieblingsorte und Persönlichkeiten rund um den Helmut Haller Platz vor und berichten über kulturelle Ereignisse.


Blühende Kirschen

Die Kirschblüte im Frühjahr steht in Japan für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. »Hanami«, was »Blüten betrachten« heisst, ist ein Volkssport in Japan. Man muss aber nicht nach Japan reisen, um prächte Kirschbäume zu sehen. In der Ulmerstraße in Oberhausen gibt es eine Allee von Bäumen mit den rosazarten Blüten zu sehen. Passend dazu fand auch in diesem Jahr um den 1. Mai das Kirschblütenfest mit einem kulturellen Programm auf dem Helmut Haller Platz statt. Organisiert hat es die ARGE Oberhausen, der Zusammenschluss der Vereine, Verbände und Geschäfte.

Smartreports Freiheit

Jugendliche widmen sich in Kurzinterviews dem Thema »Freiheit« und nehmen Statements mit dem Smartphone auf. Sie sind vor dem und während des Hohen Friedensfestes unterwegs und befragen Menschen auf der Straße. Die Jugendreporter*innen sind zum Beispiel bei der Kleinen Friedenstafel am Helmut Haller Platz am 4. August im Einsatz.
Veranstalter: Pareaz e.V.


Sportarena

Im September 2018 fanden erstmals Sportaktionen auf dem Helmut-Haller-Platz statt. Man wollte neue Nutzungen für eine zukünftige Platzumgestaltung erproben. Auf dem Platz wurde vor dem Oberhauser Bahnhofsgebäude eine temporäre Sportarena aufgebaut, die an vier Aktionstage von Sportvereinen, Jugendgruppen und allen Interessierten für sportliche Aktivitäten genutzt wurde.

Großes Wandbild

Der Verein »Die Bunten« und Fachoberschüler*innen haben das große Wandbild am Oberhauser Bahnhof erneuert. Beim bisherigen Kunstwerk war der Putz abgeblättert und es waren hässliche Lücken entstanden. Heike Skok vom Quartieresmanagement hat die Aktion organisiert. Schüler*innen der Fachrichtung Gestaltung der FOS restaurierten die Reste der früheren Bilder und ergänzten sie durch ihre eigenen Entwürfe. Wie zuvor zieren frische und freundliche Monster die Wand an der Einfahrt zur Bahnunterführung.

Kleine Friedenstafel zu Utopie

Das Friedensfestprogramm 2018 startet mit der Friedenstafel im Stadtteil Oberhausen. Familien, Freund*innen und Gäste waren eingeladen zum Helmut Haller Platz zu kommen und gemeinsam bei einem großen Picknick mitgebrachte Speisen zu teilen. Mit dem Thema »Utopie: Was wäre, wenn …?« griff das Friedensfest- Programm brennende Fragen unser Zeit auf.

beTreff eröffnet

Der betreute Treff für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten wie zum Beispiel Alkohol- und Drogenabhängigkeit hat seit Juni 2018 geöffnet. Die Stadt will mit der neuen Einrichtung Betroffenen eine Alternative zum Verweilen statt der Straße bieten und hofft, dass sich damit die Situation am Helmut-Haller-Platz entspannt. Die Einrichtung befindet sich in der Brandnerstraße 60, direkt gegenüber des Oberhauser Bahnhofs.