Straßenkunst am Paul-Ben-Haim-Weg

Die Grünanlage in der Nähe der Schöpplerstraße am Steg zum Plärrergelände ist ab sofort um eine Attraktion reicher. Junge Künstler*innen haben mit Unterstützung des Graffitivereins »Die Bunten« das Trafohäuschen der Stadtwerke verschönert.

Einen ganzen Tag lang haben sie daran gearbeitet und vier Motive gesprayt: Energie, Wasser, Mobilität und Blick auf die Stadt. Projekleiter war der Künstler SHADE. Zahlreiche Anwohner*innen kamen vorbei und haben sich anerkennend über das Engagement und die Kreativität der jungen Leute geäußert. Die Aktion wurde von den Stadtwerken sowie der Robert-Bosch-Stiftung unterstützt.

Paul Ben Haim war übrigens ab 1924 bis 1931 Intendant am Stadttheater Augsburg. Später emigrierte er nach Palästina und wurde zum Begründer der israelischen Nationalmusik.