»Unsere großen Fußballschlachten hielten wir vor dem Oberhauser Bahnhof ab.«

signatur-haller

DER HEMAD

geboren am 21. Juli 1939
gestorben am 11. Oktober 2012

Hemad, schwäbisch für Hemd – man nannte ihn so, weil er als kleiner Bub im Fußballdress sehr schmächtig aussah. Er sollte aber ein ganz Großer auf dem internationalen Fußballrasen werden.

FÖRDERUNG UND UNTERSTÜTZUNG

fonds-soziokultur
Logo-Stadt_Augsburg-schwarz